WURZER

Vliesverödung ab Werk

 

Mit einem neuen Verfahren der Vliesverödung geht die Wurzer Profiliertechnik GmbH jetzt in den Markt. Zur Vergangenheit gehören die bisher umständlichen Baustellenaktivitäten mit Bunsenbrenner, Heißluftgebläße, Lack und Pinsel. Der Hersteller verödet bereits punktgenau und lückenlos ab Werk – fachgerecht und sicher. Und das bei vliesbeschichteten Trapez- und Wellprofilen. Dabei erhalten beide Profilenden einen effektiven Verödungsstreifen. Die Kapillarwirkung des Vlieses an der Traufe wird gestoppt und auch der Bereich am First ist geschützt. Das Unternehmen verödet auf Kundenwunsch auch an zusätzlichen stellen, sodass wichtige Abschnitte der Dachlattung individuell geschützt werden können. Die werkseitige Verödung macht den Handwerker unabhängiger von der Witterung, erleichtert die Kalkulation und verringert die Bauzeiten.

 

Erschienen in: dachbau metall (2/2017) / Ein Sonderheft von dachbaumagazin


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close