Werkseitige Verödung für Profiltafeln

 

Vliesbeschichtete Trapez- und Wellprofile nehmen Luftfeuchtigkeit aus Räumen unter dem Dach auf. Sie wirken außerdem lärmdämpfend bei Regen. Diese wasserabsorbierende Wirkung ist aber nicht an jeder Stelle erwünscht. An der Traufe etwa sollte das Regenwasser von außen nicht auf die vliesbeschichtete Unterseite gelangen. Auch im Bereich der Traglatten unter dem Dach ist die Wasseraufnahme des Vlies nicht sinnvoll, durch den Dauerkontakt mit feuchtem Vlies können die Holzlatten Schaden nehmen. Daher werden die Profiltafeln in diesem Bereich verödet. Die Verödung erfolgt meistens auf der Baustelle mit Bunsenbrennern, Heißluftgebläse oder durch Auftragen eines Speziallacks. Diese zeitintensiven Arbeiten auf der Baustelle lassen sich durch eine werkseitige Verödung vermeiden, wie sie die Wurzer Profiliertechnik GmbH aus Affing (Bayern) anbietet. Sie verödet Trapez- und Wellprofile nach Maß und Vorgabe der Kunden.

 

 

Magazin: dach+holzbau / Ausgabe 10-11.2017


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close